Project Description

Rehasport

MEHR ERFAHREN

GENESUNG

PRÄVENTION

PERSONAL TRAINING

WIR SIND FÜR EUCH DA

Du hast Beschwerden oder Probleme am Stütz- und Bewegungsapparat und möchtest Einschränkungen und eine Verschlechterung dieser vermeiden.

Du möchtest deine Leistungsfähigkeit erhalten oder gar verbessern?

Du suchst eine gesundheitsorientierte Trainingsform, die unter fachkundiger Anleitung stattfindet?

Du suchst eine Gemeinschaft, die am gleichen Strang zieht und in der du dich trotz deiner großen und kleinen Handicaps aufgehoben und wertgeschätzt fühlst.

Dann bist du wahrscheinlich an der richtigen Adresse und wir laden dich hiermit herzlich ein uns kennenzulernen.

Wir beraten JEDEN ausführlich und nehmen uns in einem Vorgespräch Zeit für dich, für deine Gesundheits- bzw. Krankheitsgeschichte, für Fragen und Antworten. Entsprechend der ärztlichen Diagnose(n) empfehlen wir dir unter Einschätzung deiner individuelle Belastungsfähigkeit gerne eine Rehasportgruppe.

Du bist vielleicht unsicher und weißt trotz unserer Beratung nicht so recht was auf dich zukommt? Du möchtest zunächst erst einmal eine Schnupperstunde mitmachen?

Das ist jederzeit möglich – sehr gern!

  • Sport- und Physiotherapeuten leiten dich an

  • Lizenzierte Gruppen durch den BSB Brandenburg e.V.

  • Kostenübernahme durch die Kasse zu 100%

REHABILITATIONSSPORT

REGENERATION

DEINER

GESUNDHEIT

Rehabilitationssport, kurz Rehasport, ist eine für behinderte und von einer Behinderung bedrohte Menschen entwickelte Leistung mit dem Ziel, die Betroffenen auf Dauer in das Arbeitsleben und in die Gesellschaft einzugliedern.

Ergänzende Maßnahme nach § 64 Abs. 1 Nr. 3 und 4 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX)

Rehasport Termine

FUNKTIONSTRAINING

HILFE FÜR DEN

STÜTZ- UND

BEWEGUNGS-

APPARAT

Funktionstraining ist ein von Krankengymnastik-Experten in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rheuma-Liga entwickeltes Therapie-Konzept für behinderte und von einer Behinderung bedrohte Menschen. Funktionstraining ist insbesondere bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats angezeigt, jedoch auch bei anderen Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises.

Ergänzende Maßnahme nach § 64 Abs. 1 Nr. 3 und 4 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX)

REHABILITATIONSSPORT

Rehabilitationssport (kurz Rehasport) ist ein über mehrere Monate durchgeführtes Übungsprogramm für Patient*innen mit orthopädischen, neurologischen oder internistischen Erkrankungen. Das langfristige und regelmäßige Bewegungstraining soll Beschwerden vermindern und krankheitsbedingten Folgeschäden sowie chronischen Erkrankungen vorzubeugen. Ziel des Rehasportes ist es neben der aktiven Hilfe zur Selbsthilfe vor allem auch, Freude, Spaß und die natürliche Lust am Bewegen zu fördern.

In unseren Kursen legen wir einerseits besonderen Wert auf den Wechsel zwischen aktivierenden, kräftigenden oder ausdauerbetonten Übungen, andererseits ist uns Entspannung sehr wichtig. Die Übungsstunden werden von Sport- und Physiotherapeuten*innen angeleitet und in Gruppen durchgeführt. Eine Kursstunde wird 45 Minuten durchgeführt.

Anspruch auf Rehasport

Grundsätzlich wird Rehasport als ergänzende Maßnahme im Rahmen der medizinischen Rehabilitation und zur Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben ärztlich verordnet. Fragen sie ihren behandelnden Haus-oder Facharzt danach.

Rehasport gehört auch zu den Leistungen der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen im Rahmen der Sozialhilfe. Wenn Rehasport eine sinnvolle Therapie zur Wiedererlangung und Stabilisierung der Leistungsfähigkeit darstellt, dann kann er von ihrem behandelnden Arzt verordnet werden. Die Krankenkasse unterstützt wiederum durch ihre Bewilligung die Kostenbeteiligung bzw. Kostenübernahme der Verordnung. Unser Tipp: Lassen sie sich zunächst von uns beraten und melden sich in eine unserer Gruppen an. Danach lassen sie ihre Verordnung von ihrer Kasse genehmigen.

In der Regel wird Rehasport über 50 Einheiten verordnet.

Ach und wusstest du, dass „nach der Verordnung“ gleich „vor der Verordnung“ sein kann. Bei chronischen Krankheitsverläufen ist es möglich den Rehasport in Absprache mit dem behandelnden Arzt und der Krankenkasse fortzuführen. Lassen sie sich gerade dazu von uns beraten.

PRAXIS FÜR SPORTTHERAPIE SANDRA RÜCKERT

BIS SEHR BALD!